70 Jahre KriegsendePutin präsentiert seine Waffen

Mehr als 16 000 Soldaten, 200 Militärfahrzeuge und 140 Flugzeuge: Zum 70. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Hitlerdeutschland hat die größte Militärparade der russischen Geschichte stattgefunden. Die Veranstaltung ist im Westen umstritten.

Auf dem Roten Platz in Moskau findet die größte Militärparade der russischen Geschichte statt. Zum 70. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Hitlerdeutschland nehmen an der Waffenschau mehr als 16 000 Soldaten sowie 200 Militärfahrzeuge, darunter Panzer und Raketenträger, teil. Zum Finale gibt es eine Show mit etwa 140 Flugzeugen - für sie wird extra der Luftraum über der russischen Hauptstadt gesperrt.

Bild: REUTERS 9. Mai 2015, 12:242015-05-09 12:24:29 © sz.de/dpa/mest/dd