Bei der Sicherheitskonferenz 2012 haben sich Kissinger (rechts im Bild) und Tagungsgründer Ewald von Kleist in der Residenz in München unterhalten. Der ehemalige amerikanische Außenminister hat 2009 als erster den Ewald-von-Kleist-Preis erhalten. Im vergangenen Jahr ist der Verleger und Widerständskämpfer um Graf Stauffenberg gestorben.

Bild: dapd 30. Januar 2014, 17:202014-01-30 17:20:56 © Süddeutsche.de/isa/mikö/joku/rus