75. Geburtstag von Hans-Christian StröbeleGrünes Gewissen

RAF-Anwalt, Israel-Kritiker, überzeugter Pazifist: Notfalls stellt sich der Grüne Hans-Christian Ströbele auch gegen die eigene Partei. Seit fast 30 Jahren hält er am linken Rand seiner Partei die Stellung und muss dafür einiges einstecken. Seine Karriere in Bildern.

75. Geburtstag von Hans-Christian Ströbele – Bekannt wird Ströbele durch den Baader-Meinhoff-Prozess

Hans-Christian Ströbeles politische Karriere beginnt in einer Partei, mit der ihn heute nur noch wenige verbinden. 1970 tritt der Anwalt der SPD bei. Bekanntheit erlangt er erst als Verteidiger von RAF-Terrorist Andreas Baader. Weil er diesen als Genossen bezeichnet, endet seine SPD-Karriere schnell. Er wird aus der Partei ausgeschlossen. Auch vom Prozess wird Ströbele ausgeschlossen, weil er beim Kommunikationssystem der Terroristen geholfen hat. Ströbele sitzt fünf Wochen in Untersuchungshaft und wird zu zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Bild: DPA 6. Juni 2014, 15:262014-06-06 15:26:32 © sueddeutsche.de/anri/sks