bedeckt München

Zwei Mal aus Zirkus-Käfig ausgebrochen:Nashorn spaziert durch Luckenwalde

  • Ein Nashorn bricht in Luckenwalde zwei Mal innerhalb kürzester Zeit aus seinem Zirkus-Stall aus.
  • Bereits vor zwei Wochen spazierten zwei Stachelschweine durch die kleine Stadt in Brandenburg.

Zirkusnashorn in Luckenwalde zwei Mal ausgebüxt

Im brandenburgischen Luckenwalde ist ein Nashorn gleich zwei Mal hintereinander aus dem Stall eines Zirkus ausgebüxt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, konnte sich das Tier am Samstag aus einem Stall befreien und spazierte auf einer Straße nahe der Innenstadt herum. Pfleger entdeckten es und lockten es zurück in seinen Stall.

Von dort büxte es allerdings erneut aus: Mitarbeiter des Zirkus fanden es kurz darauf friedlich auf einer Wiese. Sie brachten es zurück und ließen es nun besonders bewachen.

Kürzlich zwei Stachelschweine in den Straßen der Stadt unterwegs

Bereits vor zwei Wochen hatten die Bewohner von Luckenwalde tierischen Besuch. Damals waren kurzzeitig zwei Stachelschweine auf den Straßen unterwegs. Sie waren aus dem Tierpark geflohen.

© SZ.de/dpa/todo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema