bedeckt München 16°
vgwortpixel

Wuppertal:Explosion in Wohnhaus

Fünf Menschen werden bei einer Detonation in einem Mehrfamilienhaus in Wuppertal verletzt.

Nach einer gewaltigen Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Wuppertal mit fünf Schwerverletzten sind am Sonntagmorgen weitere Teile des stark zerstörten Gebäudes eingestürzt. Das teilten Polizei und Feuerwehr mit. Weitere 31 Menschen konnten sich retten oder gerettet werden. Auch Suchhunde waren in die Überreste der Etagen gebracht worden, um nach Überlebenden zu suchen. Lange Zeit war völlig unklar, ob sich unter den Trümmern noch weitere Opfer befinden. Schließlich gaben die Behörden jedoch Entwarnung: Es werde niemand vermisst. Kurz vor Mitternacht hatte ein gewaltiger Knall die Menschen der Lenneper Straße im Wuppertaler Stadtteil Langerfeld aus dem Schlaf gerissen. Die Detonation hatte große Teile des Hauses mit drei Etagen und einem Dachgeschoss regelrecht weggesprengt. Wenig später schlugen meterhohe Flammen aus den Trümmern hinaus. "Die Ursachensuche gestaltet sich schwierig", sagte ein Polizeisprecher. "Wie es zu der Explosion kam und was es für Hintergründe gibt, ist noch ganz und gar unklar."