Madonna

Die US-Sängerin, 61, hat Zeitstress. Ein Fan hat sie verklagt, weil sie den Beginn ihres Konzerts in Miami am 17. Dezember von 20.30 auf 22.30 Uhr verschoben hat. Das sei keine passende Uhrzeit für einen Dienstagabend, sagte der Mann laut US-Medienberichten. Also habe er versucht, die Tickets zu stornieren - vergeblich. Außerdem befürchte er, dass die Karten wegen des späten Beginns an Wert verloren hätten. Madonnas Kommentar: "Für die Königin ist es nie zu spät." (Foto: AFP)

Bild: AFP 11. November 2019, 16:592019-11-11 16:59:20 © SZ.de/ick