bedeckt München 21°

Wiesbaden:Zweimal betrunken

Die Polizei hatte auf Einsicht gehofft, als sie einen jungen Radfahrer zum Bluttest mitnahm. Doch es kam anders.

Gleich zweimal hat die Polizei einen betrunkenen 21 Jahre alten Mann in der Wiesbadener Innenstadt erwischt. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann zunächst auf einem Fahrrad unterwegs. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,05 Promille. Die Beamten nahmen den jungen Mann für einen Bluttest mit aufs Revier. Kurz nachdem der 21-Jährige entlassen worden war, stand er der Polizei zufolge wieder vor der Tür. Er gab an, auf der Suche nach seiner Geldbörse zu sein. Die fand er zwar, den Beamten aber fiel auf, dass sich der 21-Jährige einen E-Scooter ausgesucht hatte, um zur Polizei zu fahren. Daraufhin musste er eine zweite Blutprobe abgeben. Um weiteren Schaden abzuwenden, sei der junge Mann anschließend seinem Vater übergeben worden.

© SZ vom 27.04.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB