Wiener Opernball:Elle Macpherson begleitet "Mörtel" Lugner

Wie der Bauunternehmer bekannt gab, wird er mit dem früheren Topmodel über den roten Teppich beim Wiener Opernball schreiten. Die Verhandlungen waren in diesem Jahr wohl besonders schwierig.

34 Bilder

Elle Macpherson

Quelle: Jörg Carstensen/dpa

1 / 34

Richard "Mörtel" Lugner, 86, kommt dieses Jahr mit Model und Schauspielerin Elle Macpherson zum Wiener Opernball. Die Verhandlungen seien dieses Jahr sehr schwierig gewesen, berichtet der österreichische Unternehmer. "Wir sind dann zu der Überzeugung gekommen, dass der Star nicht unbedingt aus Los Angeles kommen muss, sondern es genügt aus Amerika." Elle Macpherson ist gebürtige Australierin, lebt aber schon lange in den USA. Die 54-Jährige ist auch unter dem Namen "The Body" bekannt. Zuvor war von Boulevardmedien spekuliert worden, dass Cher, 72, als Begleitung anreisen könnte. Vielleicht gibt Lugner ihr nächstes Jahr die Chance - oder andersherum.

Seit etwa 25 Jahren bezahlt Lugner bekannte Persönlichkeiten, damit sie mit ihm den roten Teppich abschreiten. Wie viel Geld er dafür ausgibt, bleibt geheim.

Ein Rückblick auf Lugners bisherige Gäste bis ins Jahr 1992.

'How To Be Single' New York Premiere - Red Carpet

Quelle: AFP

2 / 34

Im vergangen Jahr begleitete Melanie Griffith Lugner zum Opernball 2018. Die 60-Jährige ist unter anderem bekannt durch ihre Hauptrolle im Film "Die Waffen der Frauen", für den sie 1989 einen Golden Globe erhielt. Zunächst hatte es Gerüchte gegeben, Lugners Stargast sei die 80-jährige Jane Fonda. "Einer 80-Jährigen ist nicht zuzumuten, zum Opernball geschleppt zu werden", sagte Lugner dazu. Zu dem Ball sind etwa 5000 Gäste geladen, es ist das gesellschaftliche Top-Ereignis in Österreich.

2015 Glamour Women Of The Year Awards - Arrivals

Quelle: AFP

3 / 34

Im vorletzten Jahr zeigte sich an der Seite von Richard "Mörtel" Lugner die Schauspielerin Goldie Hawn. "Ich persönlich mag sie sehr gerne", sagte der Lugner über sie und dass sie für ihr Alter "eine der schönsten Frauen der Welt" sei.

Ein fragwürdiges Kompliment, das entweder Lugners fragwürdigem Charme entsprang oder der Tatsache, dass er mit dem vergleichsweise geringen Altersunterschied bislang eigentlich wenig Erfahrung hatte. Lugner umgibt sich bevorzugt mit deutlich jüngeren Frauen. Ende November 2016 endete seine fünfte Ehe nach nur 809 Tagen mit der 27-jährigen Cathy Lugner, im Imperium als "Spatzi" bekannt.

Zu Hawns bekanntesten Filmen gehören "Overboard", "Club der Teufelinnen" und "Der Tod steh ihr gut". Die Schauspielerin war zweimal verheiratet, ihre Tochter Kate aus der zweiten Ehe mit Bill Hudson ist als Schauspielerin in Hollywood ebenfalls sehr erfolgreich. Hawn ist seit 1983 mit dem Schauspieler Kurt Russel liiert.

METROPOLITAN OPERA SEASON OPENS WITH NEW PRODUCTION OF VERDI¿S OTELLO AND LIVE TRANSMISSION IN TIMES SQUARE; brooke

Quelle: Presley Ann/picture alliance/AP Images

4 / 34

Mit dem Film "Die blauen Lagune" wurde sie 1980 über Nacht weltberühmt: Die US-Schauspielerin Brooke Shields begleitete Richard "Mörtel" Lugner 2016 gegen Bezahlung. Er sagte über die 50-Jährige, sie sei genau im richtigen Alter. Die jungen Stargäste seien oft zickig gewesen, die älteren keine wirkliche Attraktion.

Elisabetta Canalis

Quelle: dpa

5 / 34

2015 brachte Lugner Elisabetta Canalis zum Wiener Opernball mit. Die italienische Schauspielerin und Ex-Freundin von Hollywood-Star George Clooney, die auch als Süßwaren-Werbegesicht bekannt ist, war von 2009 bis 2011 mit dem Schauspieler liiert.

Stephane Rolland : Front Row - Paris Fashion Week - Haute Couture S/S 2014

Quelle: Getty Images

6 / 34

Ein Jahr vor Elisabetta Canalis hatte Lugner Kim Kardashian eingeladen. Der Auftritt mit der Amerikanerin verlief für den Bauunternehmer jedoch enttäuschend. Nach kaum zwei Stunden verließ Kardashian genervt den Ball. "Es war eine Schweinerei", sagte Lugner auf der Pressekonferenz. Angeblich zahlte Lugner Kardashian 250 000 Euro dafür, dass sie ihn auf dem Ball in seiner Loge beehrte.

Miss World Final - 2011

Quelle: Getty Images

7 / 34

Wenn Kardashian eher der Kategorie "skandalös" zuzuordnen war, dann repräsentierte Ivian Sarcos vielleicht die Kategorie "brav" - jedenfalls sind von ihr bisher keine Skandale bekannt. Die Miss World von 2011 aus Venezuela war neben Kim Kardashian der zweite "Stargast", der Lugner 2014 auf den Opernball begleitete.

Gina Lollobrigida

Quelle: dpa

8 / 34

2013 wich Lugner, damals 81, vom bis dahin geltenden Prinzip ab - und suchte sich einen Begleitung in seinem Alter: die damals 86-jährige Schauspielerin Gina Lollobrigida.

Die italienische Filmdiva hätte Gerüchten zufolge eigentlich mit dem befreundeten Designer Harald Glööckler erscheinen sollen. "Glööckler hat angekündigt, dass er sie zum Opernball bringt. Eine Stunde später hatten wir sie am Telefon und sie hat gesagt, sie möchte mit mir in der Loge sein", sagte Lugner. Da konnte "Mörtel" natürlich nicht nein sagen.

Vienna Opera Ball 2013 - Lugner Guest

Quelle: dpa

9 / 34

Weitaus weniger Aufregung gab es um Lugners zweiten Gast von 2013, die Oscar-Preisträgerin Mira Sorvino. Die österreichischen Medien erschienen zahlreich zu ihrer Pressekonferenz, hatten aber kaum Fragen, der übliche Fan-Ansturm bei der Autogrammstunde blieb aus. Die 45-Jährige ließ sich davon nicht die Laune verderben und freute sich, gemeinsam mit Mann und Kind das "echte" Österreich kennenzulernen, das sie davor nur aus dem Musical Sound of Music kannte. "Sie ist der pflegeleichteste Gast, den wir je hatten", sagt Lugner.

-

Quelle: AFP

10 / 34

Etwas skandalträchtiger war da Dschungelcamp-Teilnehmerin Micaela Schäfer, die ebenfalls 2013 in Lugners Loge zu Gast war.

Opera Ball presser

Quelle: dpa

11 / 34

Dschungelcamp-Teilnehmer haben durchaus Tradition bei Lugner. Bereits im Jahr 2012 bat Lugner Brigitte Nielsen zum Tanz. Die damals amtierende Dschungelkönigin zupfte sich noch schnell die letzten Zweige aus dem blondierten Haar und posierte dann mit dem Bauunternehmer für die Presse - Küsschen inklusive.

Abflug ins Dschungelcamp 2014

Quelle: dpa

12 / 34

Auch mit der ehemaligen Dschungelcamp-Teilnehmerin Larissa Marolt (hier bei ihrem Abflug nach Australien) hatte Lugner angeblich schon verhandelt - offenbar aber ohne Erfolg, wie der Kurier berichtete.

Caso Ruby

Quelle: AP

13 / 34

2011 wagte sich der Baulöwe an eine Frau, die bereits mächtig für Schlagzeilen gesorgt hatte. Er führte Karima el Mahroug - besser bekannt als "Ruby Rubacuori" (Ruby, die Herzensbrecherin) - aufs Parkett. Die damals 19-Jährige stand im Mittelpunkt der Sexaffäre um den italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi.

Doch Herzensbrecherin "Ruby" war eigentlich nur die zweite Wahl ...

Richard Lugner, Anastasia Sokol

Quelle: AP

14 / 34

... denn eigentlich wollte "Mörtel" auf dem Opernball mit der US-Schauspielerin Bo Derek erscheinen. Der österreichische Unternehmer und seine damalige Gespielin Anastasia "Katzi" Sokol präsentierten am 15. Februar 2011 ihre Wahl den Journalisten. Doch weil Derek plötzlich 25 000 Dollar zusätzliche Gage verlangt habe, wurde sie kurzerhand wieder ausgeladen.

Bereits im Jahr zuvor hatte "Mörtel" nichts als Ärger mit seinem schauspielernden Stargast:

Lugner, Sokol, Lohan; Foto: AP

Quelle: SZ

15 / 34

Im Januar 2010 kündigten Lugner und seine Freundin Anastasia voller Vorfreude an, US-Aktrice Lindsay Lohan werde sie auf den Opernball begleiten. Kurz vor dem prunkvollen Ereignis dann der Eklat: Erst verzögerte sich die Ausreise Lohans wegen einer gesetzlichen Auflage, dann verpasste sie den Flieger, weil sie sich beim Einkaufen zu viel Zeit ließ. Lugner musste schnell Ersatz finden ...

Foto: AP

Dieter Bohlen; dpa

Quelle: SZ

16 / 34

... und engagierte Dieter Bohlen. Der deutsche Moderator und Musikproduzent wurde also der Stargast in Lugners Loge. Dass Bohlen zwar blond ist, aber eben keine Frau, war "Mörtel" egal: "Der ist schon gut, finde ich."

Sheridan, Lugner, Opernball 2009

Quelle: SZ

17 / 34

Beim Wiener Opernball 2009 erschien der Bauunternehmer in Begleitung von Desperate Housewives-Star Nicollette Sheridan. "Sie ist das Luder der Serie", stellte der damals 76-jährige die Schauspielerin vor.

Dita von Teese, lugner dpa

Quelle: SZ

18 / 34

Seit 1992 schon lädt Lugner jedes Jahr zum Wiener Opernball einen "special guest" in seine Loge ein. 2008 kam Burlesque-Star Dita Von Teese.

Hilton, Lugner, dpa

Quelle: SZ

19 / 34

2007 durfte ihn die Hotelerbin Paris Hilton begleiten. Das It-Girl rauschte jedoch nach kurzer Zeit schon wieder ab. Sie steht wohl nicht so auf Wiener Walzer.

Electra, AP

Quelle: SZ

20 / 34

Auch für Badenixen hat "Mörtel" was übrig: 2006 war Baywatch-Star Carmen Electra in Österreich.

Halliwell, Lugner, dpa

Quelle: SZ

21 / 34

Arbeitsloses Spice Girl auf Abwegen: Geri Halliwell 2005 beim Wiener Opernball.

Andie MacDowell, dpa

Quelle: SZ

22 / 34

Nach Vier Hochzeiten und ein Todesfall hörte man nicht mehr so viel von Andie MacDowell. Doch: Werbung für Anti-Aging-Produkte und - 2004 - ein Abstecher nach Wien in Lugners Loge.

Pamela Anderson, dpa

Quelle: SZ

23 / 34

Auch Pam war schon da: 2003 zusammen mit ihrem damaligen Gatten Kid Rock, der sich übrigens bestens mit Lugners damaliger Ehefrau Christina "Mausi" verstand.

Cardinale, Lugner, AP

Quelle: SZ

24 / 34

2002: "Die üblichen Verdächtigen"- von links: "Mausi", die italienische Filmdiva Claudia Cardinale und "Mörtel" nach dem dritten Glas Champagner.

Fawcett, AP

Quelle: SZ

25 / 34

Ein Engel für Lugner: Richards Begleitung im Jahr 2001 war die 2009 verstorbene US-Schauspielerin Farrah Fawcett.

Nadja Abdel Farrag, dpa

Quelle: SZ

26 / 34

Vor so grenzenloser weiblicher Schönheit zieht er lieber den Hut, der Herr Lugner. Nadja Abd el Farrag 2000 in Wien zu Gast in der berühmten Loge.

Foto: dpa

Dunaway, Reuters

Quelle: SZ

27 / 34

Faye Dunaway, Schauspiel-Legende aus Bonnie und Clyde, war 1999 mit Richard Lugner auf dem Wiener Opernball.

Foto: Reuters

Welch, dpa

Quelle: SZ

28 / 34

Ende der siebziger Jahre zog sich die amerikanische Schauspielerin Raquel Welch aus dem Filmgeschäft zurück. Lugner hat sie 1998 wieder entdeckt, als seine Begleitung für den Ball.

Foto: dpa

Ferguson, ddp

Quelle: SZ

29 / 34

Sie ist kein Star, sie war kein Star, und für den Playboy ausgezogen hat sie sich auch nicht. Dennoch durfte sie 1997 mit ins "Mörtels Loge": Sarah Ferguson, die Herzogin von York.

Foto: ddp

Grace Jones, Getty Images

Quelle: SZ

30 / 34

Als Bondgirl in Im Angesicht des Todes wird Grace Jones wohl immer in Erinnerung bleiben. 1996 war sie dabei beim Opernball.

Foto: Getty Images

Loren, dpa

Quelle: SZ

31 / 34

1995: Auch Filmdiva Sophia Loren durfte schon neben Lugner in die Kameras winken.

Foto: dpa

Ivana Trump, Reuters

Quelle: SZ

32 / 34

Und 1994 war es Ivana Trump, die neben dem Bauunternehmer die Bilder vom Opernball zierte.

Foto: Reuters

Collins, AP

Quelle: SZ

33 / 34

Joan Collins flimmerte als rachsüchtige Ex-Frau im Denver-Clan in den achtziger Jahren regelmäßig über unsere Bildschirme. Scheinbar war auch Richard Lugner ein Fan der Serie, denn 1993 war sie die Dame an seiner Seite.

Foto: AP

Harry Belafonte, AP

Quelle: SZ

34 / 34

Und zu Beginn - 1992 - konnte "Mörtel" sich wohl noch nicht entscheiden, ob er Männlein oder Weiblein mitnimmt. Den Schnulzenbarden Harry Belafonte fand er nämlich auch so toll, dass er ihn einlud.

Foto: AP

© sueddeutsche.de/bre/vs/soli/jobr/kad/jana
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB