Wetter - Offenbach am Main:Frost und Regen - Wetterdienst warnt vor Glatteisgefahr

Deutschland
Mit einem Schirm schützt sich eine Passantin in Frankfurt vor dem strömenden Regen. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Offenbach (dpa/lrs) - Temperaturen um den Gefrierpunkt und Regen oder Schneeregen dürften in Rheinland-Pfalz und im Saarland bis diesen Freitag weiter stellenweise für glatte Straßen sorgen. Zwar bleibe es im Tagesverlauf bei Höchstwerten von einem bis vier Grad und im Bergland um null Grad noch niederschlagsfrei, teilte der Deutsche Wetterdienst am Donnerstag mit. In der Nacht zum Freitag ziehe dann von Westen Regen auf, im Bergland fällt auch etwas Schnee. Dann muss auch mit gefrierendem Regen mit Glatteisbildung gerechnet werden. Die Temperaturen fallen auf bis minus drei und im Bergland bis minus fünf Grad.

Auch am Freitag ist bei Regen, Schneeregen und stellenweise gefrierendem Regen zunächst Vorsicht auf Straßen und Gehwegen geboten. Nachmittags dürften die Niederschläge dann abziehen und es wird mit bis zu sechs Grad und im Bergland bis drei Grad deutlich milder. Mild bleibt es auch am Wochenende: Am Samstag erreichen die Temperaturen zehn und am Sonntag elf Grad.

© dpa-infocom, dpa:231207-99-210502/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: