Wetter:Milde Temperaturen auch am Wochenende

Wetter
Spaziergänger genießen bei schönem Wetter die Weinberge nahe Stuttgart-Rotenberg und Uhlbach. Foto: Christoph Schmidt/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Offenbach (dpa) - Mit bis zu 15 Grad und zeitweise blauem Himmel lässt das Wetter am Wochenende Frühlingsgefühle aufkommen - allerdings mit Einschränkungen.

Stellenweise ziehen Wolkenfelder durch und bringen Regen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach vorhersagte. Doch die Temperaturen bleiben ungewöhnlich mild, die Höchstwerte liegen fast durchgängig im zweistelligen Bereich, wie DWD-Meteorologe Martin Jonas erklärte. Der Februar könnte nach Einschätzung des DWD einer der wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen werden.

Morgen regnet es im Südosten bis zum Nachmittag. Sonst bleibt es der Vorhersage zufolge überwiegend trocken bei wechselnder bis starker Bewölkung. Für den Nachmittag sagt der DWD stellenweise längere freundliche Abschnitte vorher. Die Höchsttemperatur liegt im Norden bei 6 bis 11 Grad, sonst bei 11 bis 15 Grad. Nachts muss im Nordosten mit leichtem Frost bei minus zwei Grad gerechnet werden.

Der Sonntag wird der Vorhersage zufolge im Südosten am schönsten, nach Auflösung regionaler Nebelfelder ist es oft freundlich. Später ziehen hohe Wolkenfelder durch, doch es bleibt trocken. Im Nordwesten dagegen verdichten sich die Wolken zusehends, ab dem Mittag regnet es. Abends kommt der Regen in der Mitte Deutschlands an. Die Temperaturen liegen zwischen 5 Grad auf Rügen und 15 Grad am Oberrhein. Auch die neue Woche beginnt mit wechselhaftem Wetter und Temperaturen zwischen 6 Grad auf Rügen und 14 Grad im Breisgau.

© dpa-infocom, dpa:240216-99-14256/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: