Wetter - Essen:Stürmische Nacht erwartet: Gewitter mit orkanartigen Böen

Wetter - Essen: Ein Windsack weht bei stürmischem Wetter im Wind. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild
Ein Windsack weht bei stürmischem Wetter im Wind. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Essen (dpa/lnw) - Ein Sturmtief soll ab Donnerstagabend Nordrhein-Westfalen überqueren. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet bis in die Nacht hinein verbreitet schwere Sturmböen, die mit bis zu 120 Stundenkilometern vereinzelt auch orkanartig ausfallen können. Dazu gibt es vermehrt kräftige Regenschauer, auch Gewitter sind möglich. Im Bergischen Land, dem Rothaargebirge und der Eifel fällt Dauerregen. Im Laufe der Nacht lassen Wind und Regen dann wieder nach. 

In Richtung Wochenende erwartet die Menschen in Nordrhein-Westfalen wieder ein Mix aus Regen und Wolken. Am Freitag kann auch mal die Sonne herauskommen, bei Höchstwerten zwischen 7 und 11 Grad. Zeitweise kann es auch am Freitag noch starke bis stürmische Böen geben, die zum Abend aber wieder nachlassen sollten. Am Samstag und Sonntag bleibt es laut DWD wechselhaft mit häufigen Schauern.

© dpa-infocom, dpa:240222-99-77878/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: