bedeckt München
vgwortpixel

Waldbrände nahe Yosemite-Park:Kalifornien ruft Notstand aus

Rim Fire Burns Near Yosemite National Park

Kampf gegen die Waldbrände: Groveland in der Nähe des Yosemite-Nationalparks in Kalifornien

(Foto: AFP)

Mehr als tausend Feuerwehrleute kämpfen in der Nähe des Yosemite-Nationalparks gegen schwere Waldbrände, Kalifornien ruft in der betroffenen Region den Notstand aus.

In der Nähe des beliebten Yosemite-Nationalparks in Kalifornien kämpfen mehr als tausend Feuerwehrleute gegen schwere Waldbrände. Der Gouverneur des Westküstenstaates rief am Donnerstag in der betroffenen Region den Notstand aus. Auf diese Weise sollten rasch Gelder und Helfer für die Brandbekämpfung mobilisiert werden.

Das Feuer war bereits am Wochenende ausgebrochen. Es griff in dem trockenen Unterholz der Sierra Nevada schnell um sich. In dem Ausflugsgebiet waren kleine Ortschaften und Campingplätze von dem Feuer bedroht. Eine Zugangsstraße zum Yosemite-Park musste geschlossen werden, der Nationalpark blieb bisher aber von den Flammen verschont. Nach einem regenarmen Winter toben im trockenen Westen der USA in diesem Sommer ungewöhnlich viele Waldbrände.

Nach Angaben der Parkbetreiber sind der Highway 120 und die Ferreti Road, die beide durch den Park führen, bis auf weiteres gesperrt. Daneben wurde der Hodgdon Meadow Campground im Westen des Parks vorsorglich geschlossen. Der Automobilclub ADAC rät Reisenden, sich vor Ort über die Lage zu informieren.