Die Feuerwehr bekommt die Waldbrände in dem Westküsten-Bundestaat bisher nicht unter Kontrolle. Die Behörden haben für die betroffenen Regionen nun Alarmstufe Rot ausgegeben, die höchste auf der Skala. Das bedeutet, dass die Wetterlage binnen 24 Stunden zu weiteren extremen Bränden führen kann.

Bild: dpa 28. Juli 2018, 23:362018-07-28 23:36:45 © SZ.de/AP/DPA/eca/been/pvn