Vermisstes Kind:"Das ist er! Das ist er!"

Vermisstes Kind: Einsatzkräfte am Ortseingang von Oberellenbach-Alheim bei der nächtlichen Suche. Den Traktor erkannte der kleine Junge sofort.

Einsatzkräfte am Ortseingang von Oberellenbach-Alheim bei der nächtlichen Suche. Den Traktor erkannte der kleine Junge sofort.

(Foto: Jacob Schröter/dpa)

Ein Vater verliert sein Kind im Wald. Sieben Stunden später finden Alica Link und ihr Kollege den Zweijährigen. Hier erzählt die Polizistin, wie sie bei der nächtlichen Suche vorgegangen ist.

Interview von Marcel Laskus

SZ: Frau Link, am Sonntagnachmittag verlor ein Vater seinen zweijährigen Sohn in einem Wald bei Oberellenbach in Hessen aus den Augen. Er wurde als vermisst gemeldet. Wenig später begann Ihr Dienst. Was ging Ihnen durch den Kopf, als Sie erfuhren, dass Sie ein kleines Kind suchen müssen, während es dämmert und immer kälter wird?

Zur SZ-Startseite

SZ PlusUnvergessen - Deutschlands große Kriminalfälle
:Pascal und das Schweigen

Ein fünfjähriger Junge verschwindet. Die Presse schreibt von einem "Kinderschänderring", ein Prozess endet mit zwölf Freisprüchen. Über einen Fall, der seit 22 Jahren Rätsel aufgibt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: