Vulkanausbruch auf HawaiiRauch, Asche und Lava mitten auf der Straße

An mehreren Stellen auf Hawaii klaffen Risse am Boden. Über dem Vulkan selbst steigt dichter Rauch auf. Nun müssen 10 000 Bewohner ihre Häuser verlassen.

Immer wieder ließen Erdbeben die hawaiianische Insel im Zentralpazifik in den vergangenen Tagen erzittern. Wenige Stunden vor dem Ausbruch des Vulkans kam es dann zum bisher stärksten Beben dieser Serie. Die US-Erdbebenwarte verbuchte am Südhang des Vulkans in einer Tiefe von 6,9 Kilometern eine Bebenstärke von 5,0.

Bild: AFP 4. Mai 2018, 09:312018-05-04 09:31:42 © SZ.de/dpa/afp/ap/ankl/ick