bedeckt München
vgwortpixel

VIP-Klick: Brad Pitt:Superstar am Stock

Auch Stars wie Brad Pitt haben offenbar ein Verfallsdatum: Kürzlich erst sinnierte der über den Abschied vom Schauspielerleben, nun geht er schon am Stock. Aber der Grund dafür ist natürlich nicht sein Alter.

Was für ein Omen: In einem Interview mit der Zeitschrift Joly sagte Brad Pitt kürzlich, die Schauspielerei mache ihm nach wie vor Spaß. Er wisse aber, dass seine Karriere irgendwann zu Ende gehe: "Ich habe einfach ein Verfallsdatum und das verdränge ich nicht. Aber auf einen konkreten Zeitpunkt lege ich mich lieber doch nicht fest. Vor meinem Abtritt möchte ich noch einen alten Knacker spielen, der ständig flucht - das wäre meine Paraderolle."

Brad Pitt, Angelina Jolie

Angelina Jolie, Brad Pitt, Stock

(Foto: AP)

Der 48-Jährige hat nun zwar nicht geflucht, dem alten Knacker aber ist er im wahren Leben ein wenig näher gekommen. Beim Festival in Palm Springs lief er mit Krücke über den roten Teppich. Erste Alterserscheinungen bei dem bislang fitten Superstar, der mit Angelina Jolie liiert ist?

Mitnichten. Er habe sich am vorderen Kreuzband verletzt, teilte Pitt den Journalisten mit. "Ich trug meine Tochter einen Hügel hinunter und rutschte aus", sagte er laut US-Magazin People. Pitt stand vor der Entscheidung: "Entweder sie oder ich." Ganz Superpapa entschied er sich für die Tochter - und gegen sein Band. Seine Tochter blieb unverletzt. Der Papa geht nun am Stock, eine Operation soll wohl nicht nötig sein. Und Angelina Jolie findet selbst das noch sexy: "Ich mag den Stock", sagte sie.

Und sie mag wohl auch, dass Pitt weiterhin erfolgreich ist. Auf dem Festival wurde ihr Lebensgefährte für seine Leistungen in Filmen wie Moneyball oder Tree of Life ausgezeichnet.

Brad Pitt im Kino

Sonnyboy mit Tiefgang