bedeckt München 29°

Verheerende Brände in Queens:Ruinen von Rockaway

Bei New Yorkern ist die zu Queens gehörende Halbinsel Rockaway ein beliebtes Reiseziel für Wochenendausflüge. Doch nun bieten ganze Straßenzüge einen endzeitlichen Anblick: Durch die von "Sandy" verursachten Überschwemmungen kam es zu Kurzschlüssen - die verheerende Brände verursacht haben.

Bilder

8 Bilder

A huge fire that erupted as Hurricane Sandy ripped through New York City with near-hurricane force winds in the neighborhood Breezy Point in the borough of Queens in New York

Quelle: Reuters

1 / 8

Bei New Yorkern ist die zu Queens gehörende Halbinsel Rockaway ein beliebtes Reiseziel für Wochenendausflüge. Doch nun bieten ganze Straßenzüge einen Endzeit-Anblick.

In der Nacht zum Dienstag (Ortszeit) brachen im Viertel Breezy Point die ersten Brände aus, vermutlich entfacht durch Kurzschlüsse infolge der von Sandy verursachten Überschwemmungen. Zwischenzeitlich sollen bis zu 100 Häuser in Flammen gestanden haben. Wegen überfluteter Zufahrtsstraßen erreichte die Feuerwehr den Einsatzort nur mit Verzögerung - so konnten die Flammen auf weitere Gebäude übergreifen.

Am Morgen danach offenbart sich das ganze Ausmaß der Zerstörung - die Bilder.

Hurricane Sandy Aftermath New York City

Quelle: dpa

2 / 8

Die folgenden Bilder wurden alle am 30. Oktober in Breezy Point, Queens, New York aufgenommen.

Hurricane Sandy Aftermath New York City

Quelle: dpa

3 / 8

.

Hurricane Sandy Aftermath New York City

Quelle: dpa

4 / 8

.

A statue is seen among homes devastated by fire and the affects of Hurricane Sandy in the Breezy Point section of the Queens borough of New York

Quelle: REUTERS

5 / 8

.

Hurricane Sandy Aftermath New York City

Quelle: dpa

6 / 8

.

People stand among homes devastated by fire and Hurricane Sandy at the Breezy Point section of the Queens borough of New York

Quelle: Reuters

7 / 8

.

A view shows homes devastated by fire and the effects of Hurricane Sandy at the Breezy Point section of the Queens borough of New York

Quelle: Reuters

8 / 8

.

© Süddeutsche.de/jobr/gba
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB