Doch kaum scheint das Ende dieser Affäre absehbar, droht in Frankreich der nächste Prozess: Die französische Journalistin Tristane Banone wirft Dominique Strauss-Kahn schon seit längerem vor, sie bei einem Interview im Jahr 2003 sexuell bedrängt zu haben. Nachdem sie sich damals auf Anraten ihrer Mutter gegen eine Anzeige entschieden hatte, geht sie nun doch juristisch gegen Strauss-Kahn vor und erstattet Anzeige gegen die früheren IWF-Chef.

Bild: Reuters 1. Juli 2011, 12:582011-07-01 12:58:38 © sueddeutsche.de/AFP/dpa/dapd/Anna Fischhaber/mcs/lala