Süddeutsche Zeitung

Vereinigte Arabische Emirate:Tourist stirbt bei Jetski-Unfall

Zusammenstoß am Strand: Bei der Kollision zweier Jetskis im Persischen Golf kommt ein junger Brite ums Leben, ein Deutscher muss verletzt ins Krankenhaus. Es ist nicht der erste Unfall in dieser Region.

Ein junger Brite ist im Persischen Golf tödlich verunglückt, als er mit seinem Jetski gegen den Jetski eines Deutschen prallte. Der 26-Jährige sei sofort tot gewesen, wie die Zeitung Gulf News meldete. Der 29 Jahre alte Deutsche sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Über Art und Schwere seiner Verletzungen gibt es keine Angaben.

Der Zusammenprall der beiden Jetskis ereignete sich am Donnerstagabend am Al-Mamzar-Strand im arabischen Emirat Sharjah. Laut Polizei wurden sofort Rettungskräfte an den Unfallort geschickt.

Bereits Anfang des Jahres hatte Gulf News über eine Häufung von Unfällen in der Region berichtet. So sei etwa ein Inder ums Leben gekommen, der die Kontrolle über seinen Jetski verloren hatte. Nach Angaben der Polizei hätte der Mann womöglich überlebt, wenn er eine Rettungsweste getragen hätte.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.1956651
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.