bedeckt München
vgwortpixel

USA:Teenager nutzen geklaute Kreditkarte für Quatschfotos

Fahndung per Witzbild. Die Polizei im US-Bundesstaat Maryland suchte vier Jugendliche, die eine Kreditkarte an sich genommen hatten - um damit in einem Passfotoautomaten zu bezahlen. Dumm nur: Der Fotocomputer speicherte die Bilder.

Zunge raus, Nase runzlig, Stirn in Furchen. Witzfotos aus dem Passbildautomaten hat jeder schonmal gemacht. Bisweilen drängt sich sogar die Frage auf, ob die verranzten Kabinen auch noch von jemand anderem benutzt werden, als von Jugendlichen, die sich zu zweit, zu viert, zu sechs dort hinein quetschen?

Vier Teenager in Crofton im US-Bundesstaat Maryland haben diesen Sport vergangene Woche auch betrieben - und sich so selbst ans Messer geliefert. Denn die gruseligen Bildchen haben sie mit einer Kreditkarte bezahlt, die nicht ihnen gehörte. Sondern einer Frau, die deren Verlust zuvor der Polizei gemeldet hatte.

Die Jugendlichen kauften mit der Karte, die sie vermutlich gefunden und an sich genommen hatten, zunächst Kinokarten und stürmten dann den Automaten. Der Computer in der Kabine speicherte die Fotos - und lieferte der örtlichen Polizei höchst ungewöhnliche Fahndungsbilder.

Stuss mit lustig im Juni

Eingeschlossener Kunde winkt aus dem Schaufenster

Mit hängender Zunge und weit aufgerissenen Augen zeigten örtliche Medien und bald auch diverse US-Blogs die mutmaßlichen Kreditkartenbetrüger. Die vier konnten dank der Hilfe der Bevölkerung - die von nicht eben sanften Kommentaren begleitet war - inzwischen identifiziert werden.

Ob ihnen Strafe droht und wie diese ausfallen könnte, ist noch nicht bekannt. Die Schmach der veröffentlichten Bilder dürfte als Strafe schon ziemlich schmerzhaft gewesen sein.