Kriminalität:Der mörderische Millionär und seine Helfer

Lesezeit: 4 min

Robert Durst wird 2015 in das Orleans Parish Prison gebracht. (Foto: AP)

2021 wurde der exzentrische Millionär Robert Durst wegen Mordes verurteilt, nachdem er sich in einer Dokuserie verplappert hatte. Nun offenbart der zweite Teil, wie Durst Menschen manipulierte und seinen Reichtum nutzte, um die Taten zu verschleiern.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Wann immer eine Person zum Problem wurde für Robert Durst, hat er sie umgebracht; seine erste Ehefrau Kathleen McCormack 1982, seine beste Freundin Susan Berman 2000, den Nachbarn Morris Black 2001 – und er ist damit durchgekommen, fast 40 Jahre lang.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusLos Angeles
:Was wird aus der Playboy-Villa?

Hugh Hefner zelebrierte in dem 29-Zimmer-Anwesen sein öffentliches Sexleben, bis zu seinem Tod vor fast sieben Jahren. Seither läuft ein Großumbau, doch das Projekt zieht sich. Termitenschäden und Pilzbefall sind nicht das einzige Problem.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: