Süddeutsche Zeitung

USA:Hai attackiert 17-jährigen Schwimmer

Der Jugendliche erleidet schwere Verletzungen. Es war der dritte Hai-Angriff vor der Küste von North Carolina innerhalb eines Wochenendes.

Zum dritten Mal binnen weniger Tage ist ein Mensch an der Küste von North Carolina von einem Hai angegriffen worden. Am Samstag wurde ein 17-Jähriger gebissen, als er vor der Inselkette Outer Banks schwamm, teilte die örtliche Naturschutzbehörde mit. Er habe Verletzungen an Wade, Hintern und beiden Händen erlitten. Erst am Freitag war ein 47-Jähriger im Wasser vor Outer Banks von einem Hai mehrmals in den Rücken gebissen worden. Ein 43-Jähriger wurde auf der Insel Hilton Head Island attackiert. Die Opfer schweben nicht in Lebensgefahr. Haie hatten vor North Carolina in diesem Monat zuvor mehrere Jugendliche angegriffen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.2541770
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 29.06.2015 / AP
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.