USA:Polizei fasst Mordverdächtigen und Justizbeamtin nach Flucht

Lesezeit: 1 min

USA: Gefasst: der Häftling Casey White (l.) und die Justizvollzugsbeamtin Vicky White.

Gefasst: der Häftling Casey White (l.) und die Justizvollzugsbeamtin Vicky White.

(Foto: dpa)

Ein Häftling bricht mit einer Aufseherin an seiner Seite aus, das Land rätselt: Ist sie seine Komplizin? Nach eineinhalb Wochen und einer offenbar turbulenten Verfolgungsjagd werden beide gefasst - die Frau stirbt kurz darauf.

Nach eineinhalbwöchiger Fahndung hat die Polizei in den USA einen Mordverdächtigen und eine Justizvollzugsbeamtin festgenommen, die ihm bei der Flucht aus der Haft geholfen haben soll. Der 38-jährige Casey White und die 56-jährige Vicky White - die nicht miteinander verwandt sind - seien am Montag im Bundesstaat Indiana nach einer Verfolgungsjagd gefasst worden, sagte der Sheriff im Bezirk Lauderdale im Bundesstaat Alabama, Rick Singleton. Am Ende der Verfolgungsjagd, so hieß es in Medienberichten, sei es zu einem Unfall gekommen und Vicky White in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort starb sie schließlich. Ursache sei eine selbst zugefügte Schussverletzung, hieß es später.

Der Sender CNN berichtete unter Berufung auf frühere Angaben des Sheriffs von einer möglichen romantischen Beziehung zwischen Casey White und Vicky White, die sich 2020 kennengelernt haben sollen. Singleton sagte am Montag: "Wir haben heute einen gefährlichen Mann von der Straße geholt. Er wird nie wieder das Licht der Welt erblicken." Nach Angaben der Polizei verbüßte Casey White bei seiner Flucht aus dem Bezirksgefängnis in Lauderdale eine 75-jährige Haftstrafe für eine ganze Reihe von Straftaten. Er war außerdem wegen des Mordes an einer 58-Jährigen angeklagt. Vicky White wurde Fluchthilfe vorgeworfen, darauf stehen bis zu zehn Jahren Haft.

Nach Angaben des Sheriffs führte ein Tipp aus der Bevölkerung zur Festnahme. Auf Casey White war ein Kopfgeld von 10 000 Dollar ausgesetzt, umgerechnet 9470 Euro, auf Vicky White 5000 Dollar. Nach ihnen war seit dem 29. April landesweit gefahndet worden. Die Polizei warnte, sie seien gefährlich und womöglich bewaffnet. CNN berichtete, Vicky White habe vor der Flucht angegeben, sie bringe Casey White vom Gefängnis zum Gericht - dort seien die beiden nie angekommen. Kurz zuvor habe sie ihr Haus weit unter Marktwert verkauft.

Zur SZ-Startseite

USA
:Rätselhafte Flucht aus dem Gefängnis

Ein Häftling aus Alabama verschwindet während der Fahrt zu einem Psychiater, bei dem er aber gar keinen Termin hatte. Und mit ihm die Justizbeamtin, die ihn dorthin begleiten wollte. Jetzt fragt sich der Sheriff: Machen sie gemeinsame Sache?

Lesen Sie mehr zum Thema