Süddeutsche Zeitung

US-Schauspielerin :„Mad Men“-Star Christina Hendricks hat geheiratet

Weil sie Romantiker sind, haben Schauspielerin Christina Hendricks und Kameramann George Bianchini nun geheiratet. Im Interview erzählt Hendricks, dass sie vor der Eheschließung aber Bedenken hatte.

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

New Orleans (dpa)  - „Mad Men“-Star Christina Hendricks (48) hat geheiratet. Die US-Schauspielerin und der Kameramann George Bianchini gaben sich am Samstag in New Orleans das Ja-Wort, wie das US-Magazin „People“ berichtet. Demnach sind Hendricks und Bianchini seit 2020 ein Paar und verlobten sich im Februar 2023. 

Die Schauspielerin, die in der 1960er-Jahre-Fernsehserie „Mad Men“ (2007-2015) die Büroleiterin Joan Holloway spielte, hatte sich 2019 nach zwölfjähriger Beziehung von ihrem damaligen Ehemann Geoffrey Arend getrennt. 

Im „People“-Interview sprach sie über ihre Bedenken, erneut ein Eheversprechen zu geben - „wenn man schon einmal verheiratet war und es so schwer war und nicht funktioniert hat und man das Gefühl hat: "Oh mein Gott, das ist sehr beängstigend"“. Sie und ihr nun neuer Ehemann Bianchini seien jedoch „beide Romantiker“, weshalb sie sich für die Zeremonie vor Freunden und Familie entschieden hätten. 

Dieses Versprechen habe „etwas Romantisches, es hat etwas Feierliches, und es hat auch etwas, das dich anders fühlen lässt“, sagte Hendricks dem Magazin. „Da ist etwas, das sagt: "Du gehst nirgendwo hin und ich gehe nirgendwo hin."“ 

Zu ihren Hochzeitsgästen gehörten „Mad Men“-Schöpfer Matt Weiner sowie die Schauspielerinnen Retta und Mae Whitman, Hendricks Serienkolleginnen aus der Drama-Serie „Good Girls“ (2018-2021).

© dpa-infocom, dpa:240422-99-761977/2

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-240422-99-761977
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal