"Da gibt es viel zu tun", sagte ein Sprecher der Stadt. Der Tornado deckte etwa 40 bis 50 Häuser ab, etwa 150 Menschen sind von den Schäden betroffen. Es gab zwei Verletzte: einen Feuerwehrmann und einen Autofahrer.

Bild: dpa 17. Mai 2018, 09:122018-05-17 09:12:03 © SZ.de/dpa/eca/lot