Unwetter:Heftiger Sturm über Nord-Norwegen

Unwetter
Der Sturm über Norwegen hat das Dach eines Gebäudes weggeblasen. Foto: ---/Tromsø fire and rescue/NTB/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Oslo (dpa) - Wegen eines heftigen Sturms sind die Einwohner der nord-norwegischen Provinz Nordland aufgerufen worden, ihre Häuser nicht zu verlassen. Vielerorts flogen am Montag Gegenstände durch die Luft, unter anderem Teile von Hausdächern, wie die Polizei auf der Plattform X warnte. Nach Angaben der Agentur NTB blieben mehrere Schulen in der Region am Montag geschlossen. Auch zahlreiche Flüge nach sowie aus Nord-Norwegen seien gestrichen worden, meldete NTB weiter.

Dem meteorologischen Institut zufolge bestand in großen Teilen der Region hohe Lawinengefahr. Die höchsten Windgeschwindigkeiten wurden demnach für Montagnachmittag erwartet. Entlang der Küste könne es zu Orkanböen kommen, sagte der Meteorologe Jon Austerheim zu NTB. In der Provinz Troms erhielt die Polizei nach eigenen Angaben Unterstützung vom Militär, um im Notfall entlegene Gegenden erreichen zu können.

© dpa-infocom, dpa:240129-99-795031/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: