bedeckt München
vgwortpixel

Unfall:Lawine reißt Schülergruppe in Frankreich mit

Mindestens drei Menschen sollen ums Leben gekommen sein. Es gibt noch mehrere Vermisste.

Eine Lawine hat in den französischen Alpen eine Schülergruppe mitgerissen. Ein 14-jähriger Schüler, ein weiterer Jugendlicher und ein Mann aus der Ukraine, der offenbar nicht Teil der Gruppe war, sollen bei dem Unglück im Wintersportort Les Deux Alpes ums Leben gekommen sein. Das berichten mehrere französiche Medien. Nach bisherigen Erkenntnissen gibt es offenbar drei Schwerverletzte.

Mehrere Menschen gelten noch als vermisst. Zuvor habe es in der Gegend eine Lawinenwarnung gegeben, sagte ein Polizeibeamter einem lokalen Fernsehsender. Laut Polizei war ein Such- und Rettungsteam vor Ort. An dem Sucheinsatz waren Hunde und ein Hubschrauber beteiligt.

Die Schülergruppe soll insgesamt etwa zehn Menschen umfasst haben. Die verletzten Schüler wurden nach ersten Angaben mit Kreislauf- und Atemstillstand gefunden, der Lehrer war bewusstlos. Die Zeitung Le Dauphiné Libéré berichtet, dass die Schüler aus der franzöischen Stadt Lyon kommen sollen.