Unfall in Niedersachsen:Tankschiff explodiert - Großbrand im Hafen

Beim Beladen eines Tankschiffs hat es im Hafen von Lingen mehrere Explosionen gegeben. Das Schiff hatte 900.000 Liter Superbenzin geladen.

Ein Tankschiff ist im Hafen von Lingen an der Ems explodiert. Nach der Detonation nahe der Erdölraffinerie Lingen-Holthausen sank das Schiff. Im Hafenbecken brennt es nach Angaben der Polizei vom Dienstag weiter.

Mehrere Explosionen beim Beladen eines Tankschiffs

900.000 Liter Superbenzin explodierten an Bord eines Tankers im Hafen von Lingen.

(Foto: dapd)

Das Feuer sei beim Beladen des Schiffs am späten Montagabend ausgebrochen, sagte ein Polizeisprecher.

Das Schiff brannte so weit ab, dass es auf den Boden des etwa 3,50 Meter tiefen Hafenbeckens absank, hieß es weiter. Ein Teil rage noch aus dem Wasser. Derzeit werde das Schiff von der Feuerwehr mit Wasser gekühlt.

Der Tanker hatte etwa 900.000 Liter Superbenzin geladen. Es kam zu mehreren Explosionen. Die fünf Besatzungsmitglieder hätten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Einer der Männer habe leichte Verletzungen erlitten.

Große Mengen an Benzin liefen aus, mehrere Feuerwehren waren stundenlang im Einsatz. Ein Mitarbeiter erlitt Verbrennungen.

Im Hafenbecken brennt es nach Polizeiangaben weiter, da sich Wasser und Benzin vermischt haben. Die sechs Feuerwehren setzten Löschschaum ein und verhinderten so, dass sich das Feuer auf der Wasseroberfläche ausbreitet. Das Gemisch entzündete sich aber immer wieder und ist nach wie vor nicht unter Kontrolle.

Der Schiffverkehr auf dem Dortmund-Ems-Kanal wurde vorerst eingestellt. In der Nacht wurden auch mehrere Straßen in unmittelbarer Umgebung der Raffinerie vorsorglich gesperrt. Die Polizei forderte Anwohner auf, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Die Ursache der Explosion ist noch unbekannt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB