Unfälle - Schkeuditz:Lastwagen verliert Diesel: A9 Richtung Berlin gesperrt

Deutschland
Ein Warnschild mit der Aufschrift "Ölspur" steht auf einer Fahrbahn. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Schkeuditz (dpa/sn) - Ein Lastwagen hat am Donnerstagvormittag auf der Autobahn 9 bei Schkeuditz (Nordsachsen) nach dem Aufreißen eines Tanks Diesel verloren. Die Strecke wurden daraufhin Richtung Berlin komplett gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Lastwagen vermutlich über eine Aluminiumschiene, die auf der Fahrbahn gelegen hatte - dabei passierte das Unglück. Laut Autobahn GmbH wurde die Fahrbahn gereinigt und der Verkehr ab der Anschlussstelle Großkugel umgeleitet. Es bildeten sich Staus.

© dpa-infocom, dpa:220623-99-770210/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB