Unfälle - Recklinghausen:Rettungswagen fährt auf Auto auf: Frau verletzt sich schwer

Deutschland
"Rettungsdienst" steht auf der Jacke eines Mannes vor einem Rettungswagen. Foto: Jens Kalaene/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Recklinghausen (dpa/lnw) - Bei einer Fahrt zum Einsatz ist in Recklinghausen ein Rettungswagen auf ein anderes Auto aufgefahren, sodass dieses sich überschlagen hat. Bei dem Unfall am Sonntag habe sich eine 22-jährige Autofahrerin schwer und ein 40-jähriger Rettungssanitäter leicht verletzt, teilte die Polizei am Montag mit.

Demnach sei die 22-Jährige vor dem Rettungswagen unterwegs gewesen und habe diesem Platz machen wollen. Dabei sei sie auf einer Straße nach links ausgewichen. Laut Polizei hat der Rettungswagenfahrer im gleichen Moment links überholen wollen und ist dabei auf das Auto der 22-Jährigen aufgefahren. Dieses habe sich daraufhin überschlagen und sei gegen ein parkendes Auto geprallt. Die Feuerwehr musste die junge Frau aus dem Auto befreien und ein Rettungswagen brachte sie mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Das Auto der 22-Jährigen und der Rettungswagen mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 65 000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:220425-99-36422/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB