Unfälle - Parchim:Zwei Wölfe im Nordosten überfahren

Unfälle - Parchim: Ein Polizeiauto bei einem Einsatz. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild
Ein Polizeiauto bei einem Einsatz. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Parchim/Rastow/Stolpe (dpa/mv) - Innerhalb gut einer Woche sind in Mecklenburg-Vorpommern zwei Wölfe überfahren worden. Am Mittwochabend überfuhr ein 42-jähriger Autofahrer auf der B 24 nahe der Anschlussstelle Parchim einen Wolf, der dabei getötet wurde, wie die Polizei mitteilte.

Bereits in der Nacht zum 13. Februar hatte ein Lkw auf der B 14 Höhe Rastow einen Wolf überrollt. Auch hier starb das Tier an der Unfallstelle. Personen wurden demnach bei beiden Unfällen nicht verletzt.

© dpa-infocom, dpa:240222-99-85629/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: