Süddeutsche Zeitung

Unfälle - Korbußen:Identität des bei Ronneburg getöteten Piloten ungeklärt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Ronneburg (dpa/th) - Zwei Tage nach dem Tod eines Piloten beim Absturz seines Flugzeugs ist dessen Identität weiter ungeklärt. Auch die Ursache des Absturzes in der Nähe von Ronneburg am Samstag habe bislang nicht ermittelt werden können, teilte die Polizei am Montag mit. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) führe die dazu notwendigen Ermittlungen. Sowohl die Kriminalpolizei Gera wie auch die BFU arbeiteten mit Hochdruck an der Aufklärung des Unglücksfalles sowie der Identifizierung der verstorbenen Person.

Nach dem Unglück waren Rettungskräfte und Polizei zur Unfallstelle geeilt. Sie hatten dort ein in Flammen stehendes Kleinflugzeug vorgefunden, hieß es. Zwar seien sofort Löschmaßnahmen eingeleitet worden, der Pilot habe aber nur noch tot geborgen werden können. Der Leichnam wies den Angaben der Polizei zufolge starke Brandspuren auf. Der Pilot sei der einzige Insasse der zweisitzigen Maschine gewesen, hieß es.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-201121-99-414854
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal