bedeckt München 27°

Unfälle - Hallstadt:Lkw zu schnell: Zwei Verletzte und Trümmerfeld auf A70

Bamberg
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall". Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hallstadt (dpa/lby) - Ein Sattelzugfahrer ist auf der Autobahn 70 in Oberfranken deutlich zu schnell gefahren und hat so einen Unfall mit fünf kaputten Fahrzeugen und zwei Verletzten verursacht. Nach Polizeiangaben vom Dienstag war der 69-Jährige am Vortag im Bereich einer Baustelle bei Hallstadt (Landkreis Bamberg) zunächst ungebremst auf das Auto einer 21-Jährigen aufgefahren. Ihr Wagen prallte dann auf das vorausfahrende Fahrzeug einer 46 Jahre alten Frau. Dieses rammte dann noch ein anderes Auto. Der Sattelzug schleuderte derweil nach rechts gegen die Leitplanke und riss das Auto der 21-Jährigen etliche Meter weit mit. Erst durch den Zusammenprall mit einem Lkw kam der Sattelzug schließlich zum Stehen. Die Beamten berichteten von einem Trümmerfeld auf der Autobahn.

Durch den Crash wurden die beiden Frauen leicht verletzt. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf 110 000 Euro. Die A70 blieb bis zum Abend in Richtung Bayreuth teils voll gesperrt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite