bedeckt München

Unfälle:Hagel: Mindestens sieben Unfälle mit sieben Verletzten

Deutschland
Blaulicht und der LED-Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rostock (dpa/lmv) - Wegen plötzlich eintretender Regen- und Hagelschauer kam es in Mecklenburg-Vorpommern am Samstag zu mindestens sieben Unfällen mit sieben Verletzten. Ein Mann wurde schwer verletzt, wie das Polizeipräsidium Rostock am Samstagabend mitteilte. Die Unfälle ereigneten sich auf den Bundesautobahnen 14, 19 und 20 - insgesamt waren neun Fahrzeuge beteiligt und es entstand ein Sachschaden in Höhe von 55 000 Euro.

Einer der Unfälle ereignete sich auf der A 20. Zwischen der Raststätte Fuchsberg und der Anschlussstelle Kröpelin stießen nach den Angaben drei Fahrzeuge zusammen - ein 51-Jähriger wurde dabei schwer verletzt und kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Die Autobahn wurde für rund zwei Stunden in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210313-99-811201/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema