bedeckt München 27°

Unfälle - Goslar:Angehörige und Freunde nach Unfall mit Gaffern verwechselt

Goslar (dpa/lni) - Nach einem Unfall mit zwei Toten nahe Goslar sind Angehörige und Freunde der zwei Opfer mit Gaffern verwechselt worden. Autofahrer hatten nach dem Unfall am Samstagmorgen der Polizei mehrfach per Telefon gemeldet, dass Menschen und parkende Fahrzeuge an der Stelle für andere gefährlich werden könnten. Daraufhin hatte die Polizei Goslar am Wochenende darauf hingewiesen, dass Gaffer sich auf der Bundesstraße 241 in Höhe der Abfahrt Wöltingerode eingefunden hatten. Die Beamten hätten an die Menschen appelliert, den Unfallort nicht aufzusuchen und Autos dort nicht am Fahrbahnrand abzustellen, schrieb die Polizei auf ihrer Facebook-Seite.

Am Montag revidierte die Polizei allerdings ihre Einschätzung: Beim Überprüfen der vermeintlichen Gaffer sei festgestellt worden, dass es sich um Angehörige und Freunde der Verunglückten handelte. Diese seien selbstverständlich nicht als Gaffer zu bezeichnen, teilte die Polizei mit. Andere Personen, die als Gaffer hätten bezeichnet werden können, wurden bei den Überprüfungen nicht festgestellt.