bedeckt München

Unfälle - Bienenbüttel:Bundesstraße: Fußgänger von Lastwagen getötet

Bienenbüttel
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archiv (Foto: dpa)

Bienenbüttel (dpa/lni) - Ein Fußgänger ist im Landkreis Uelzen von einem Laster frontal erfasst und getötet worden. Der 54-Jährige starb noch am Unfallort auf der Bundesstraße 4 zwischen Grünhagen und Bienenbüttel, wie eine Polizeisprecherin am Freitag mitteilte. Warum der Mann am späten Donnerstagabend zu Fuß auf der Bundesstraße unterwegs war, sei noch nicht geklärt. Zum jetzigen Zeitpunkt könne weder eine Beeinflussung durch Alkohol oder Drogen noch ein Selbstmord ausgeschlossen werden, sagte die Polizeisprecherin.

Kurz vor der ersten Unfallmeldung ging nach Angaben der Sprecherin mindestens ein Anruf ein, dass ein Fußgänger auf der Fahrbahn sei. Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann plötzlich vor einem Sattelzug aufgetaucht, der in Richtung Lüneburg unterwegs war.

Zur SZ-Startseite