Unfälle - Berlin:Autofahrer übersieht Rettungswagen und wird schwer verletzt

Unfälle - Berlin: Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/bb)- Ein 86-jähriger Autofahrer ist auf einer Kreuzung in Berlin-Lichtenberg mit einem Rettungswagen kollidiert und dabei schwer verletzt worden. Der Mann fuhr am Sonntagmorgen bei Grün auf der Landesberger Allee in Richtung Rhinstraße, als er auf der Kreuzung mit einem Rettungswagen zusammenstieß, wie die Polizei am Montag mitteilte. Demnach habe der 86-Jährige sowohl das Blaulicht als auch das Martinshorn des sich im Einsatz befindenen Rettungswagens nicht bemerkt und sei ungehindert bei grüner Ampel auf die Kreuzung gefahren. Der Autofahrer erlitt schwere Verletzungen am Oberkörper und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Sowohl der Patient des Rettungswagens als auch die beiden anwesenden Rettungssanitäter blieben bei dem Zusammenprall unverletzt. Im Zuge der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme blieb die Siegfriedstraße in Richtung Liebenwalder Straße bis in die Mittagsstunden gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:221128-99-695576/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema