bedeckt München

Unfälle - Berka vor dem Hainich:Nach tödlichem Schulbusunglück plant Kirche Andacht

Berka vor dem Hainich
Friedrich Kramer, Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Bischofroda/Erfurt (dpa/th) - Nach dem Schulbusunfall mit zwei toten Kindern hat die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) eine Andacht im Heimatort der Kinder angekündigt. Landesbischof Friedrich Kramer werde am Freitagabend (18.00 Uhr) einen Gottesdienst in Bischofroda halten, teilte die EKM am Donnerstag mit.

"Mit Erschrecken haben wir von dem furchtbaren Busunglück gehört. Es gibt nichts Schlimmeres, als ein Kind zu verlieren", sagte Kramer. "Gestern waren die beiden Kinder noch in unserer Christenlehre", berichtete Christian Stawenow, Regionalbischof für den Propstsprengel Eisenach-Erfurt.

Am Donnerstagmorgen waren bei einem Unfall eines Schulbusses ein Mädchen und ein Junge im Alter von acht Jahren gestorben. Weitere Kinder wurden teils schwer verletzt. Der Bus war mit 22 Schülern besetzt. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei noch.

Zur SZ-Startseite