Unfälle:18-Jähriger wird bei Unfall auf B3 aus dem Auto geschleudert

Deutschland
Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Gießen (dpa/lhe) - Ein Auto hat sich bei einem Unfall auf der B3 zwischen Gießen und Marburg mehrfach überschlagen - dabei wurde ein 18-jähriger Mitfahrer aus dem Wagen geschleudert und schwer verletzt. Schwer verletzt wurde auch eine Mitfahrerin im Alter von 19 Jahren, wie die Polizei mitteilte. Der 18-jährige Fahrer kam demnach mit leichten Verletzungen davon. Das Fahrzeug war am Freitagabend aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und kam letztlich in einer Böschung zum Stehen. Alle drei Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

© dpa-infocom, dpa:211002-99-450633/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB