bedeckt München

Ukraine:20 Tote bei Absturz

Von Reuters, dpa, Charkiw

Beim Absturz eines Militärflugzeugs vom Typ Antonow AN-26 sind im Osten der Ukraine mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte der Zivilschutz in Kiew am Freitagabend mit. Demnach gab es auch Überlebende bei der Katastrophe in Tschuhujiw in der Region Charkiw. Die Behörden sprachen von insgesamt 28 Menschen an Bord der Maschine. Es seien zwei Verletzte gerettet worden. Die Absturzursache war zunächst unklar. Präsident Wolodymyr Selenskyj kündigte an, sich an diesem Samstag ein Bild von der Lage vor Ort zu machen. An Bord seien vor allem Studenten der Universität der Luftstreitkräfte gewesen, hieß es. Es soll sich um einen Ausbildungsflug gehandelt haben. Das Flugzeug sei im Anflug auf die Landebahn abgestürzt. Auf Bildern in sozialen Netzwerken war ein brennendes Wrack zu sehen. Die Region liegt nahe der russischen Grenze, aber nicht im Kriegsgebiet.

© SZ vom 26.09.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite