bedeckt München 25°

Twittern mit Gott:Gebetszettel der anderen Art

Gläubige können über das Internet-Netzwerk Twitter ihre Gebete indirekt an die Klagemauer in Jerusalem schicken. Alon Nir, der Initiator des kostenlosen Angebotes, nimmt die Mitteilungen entgegen und bringt sie zu ihrem Bestimmungsort.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite