Nach den Beben erreichte eine meterhohe Flugwelle die Küste und riss ganze Häuser mit. Videoaufnahmen zeigen, wie die Welle auf die Insel trifft. Viele Menschen hätten am Freitag an einem Festival am Strand teilgenommen, berichtete ein Sprecher der Katastrophenschutzbehörde. Ihr Schicksal sei ungewiss.

Bild: AP 29. September 2018, 17:272018-09-29 17:27:51 © SZ.de/AFP/dpa/AP/edi/leja/olkl