Promis Helene Fischer und Florian Silbereisen haben sich getrennt

Nach zehn Jahren Beziehung ist zwischen der Sängerin und dem Moderator Schluss. Dieses Mal wirklich. Fischer hat bereits einen neuen Partner.

Von Max Sprick

Was ist passiert?

Die Schlagersängerin Helene Fischer, 34, und der Moderator und Sänger Florian Silbereisen, 37, haben sich nach zehn Jahren Beziehung getrennt. Das bestätigte Fischer am Mittwochabend auf ihrer Facebookseite. "So traurig wir darüber sind, dass wir unseren Lebenstraum gemeinsam nicht verwirklichen konnten und Florian und ich nun getrennte Wege als Paar gehen, umso schöner und kraftvoller gehen wir aus dieser bitteren Erfahrung nun als Freunde neue Wege", heißt es dort.

Der Zeitschrift Bunte hatte Silbereisen zuvor gesagt: "Während in den letzten Wochen mal wieder über eine bevorstehende Hochzeit spekuliert wurde, waren wir längst getrennt."

Warum interessiert uns das?

Weil Helene Fischer Helene Fischer ist und Florian Silbereisen Florian Silbereisen. Oder, um in der Sprache des Boulevard zu sprechen: Es handelt sich hier um das Traumpaar der Volksmusik! Über Fischer wurde unlängst bekannt, dass man sie durchaus als "Weltstar" bezeichnen kann, das Magazin Forbes listete sie als eine der bestbezahlten Künstlerinnen weltweit, noch vor Britney Spears und Celine Dion. Vom gemeinsamen Privatleben gaben beide immer wenig preis, was die Klatschpresse natürlich nicht davon abhielt, sich täglich neue Skandale, Trennungsgerüchte oder Schwangerschaftsspekulationen einfallen zu lassen.

Und jetzt?

Wird Silbereisen wohl entscheiden müssen, ob er seine Helene-Tätowierung auf dem linken Oberarm behält. Auf Facebook schreibt Fischer: "Wir gehen hier als Freunde gestärkt raus und werden nicht zulassen, dass sich uns die Medien auch nur ansatzweise in den Weg stellen oder uns gegeneinander ausspielen. Nichts und niemand kann uns erschüttern!"

Einen neuen Partner habe sie ebenfalls, verkündet Fischer: "Aber ja, es gibt einen neuen Mann in meinem Leben und daraus will ich kein Geheimnis machen." Die Bunte berichtet, Fischer sei nun mit einem Luftakrobaten liiert, der schon länger in Fischers Show mit auftrete. Für sie soll dieser seine bisherige Partnerin verlassen haben.

So kurz vor Weihnachten und der (bereits gedrehten) Weihnachtsshow von Fischer, die am 25.12. ausgestrahlt wird, erscheint die Trennung also, wie damals der Beginn der Beziehung - "es hat uns wie ein Blitz erwischt", hatte Silbereisen seinerzeit gesagt.

Helene Fischer "Ich dachte mir nach 'Atemlos', da geht noch mehr"

Helene-Fischer-Hit

"Ich dachte mir nach 'Atemlos', da geht noch mehr"

Mit Ende 20 hat Stephanie Stumph wenig erreicht: eine brachliegende Schauspielkarriere, 50 gehäkelte Mützen und Liebeskummer. Doch statt zu resignieren legt sie los- und schreibt einen Hit für Helene Fischer.   Von Anne Kathrin Koophamel