Todesangst Nina Hagen versteckt sich in Los Angeles

Die Punk-Ikone fürchtet um ihr Leben: Ihr Noch-Ehemann Lucas Alexander wolle sie umbringen, sagte Hagen in einem Interview. Alexander weist die Anschuldigungen allerdings von sich.

Der Streit zwischen Sängerin Nina Hagen und ihrem 22 Jahre jüngeren Noch-Ehemann, dem dänischen Musiker Lucas Alexander Breinholm, wird schärfer: "Ich bekomme von Lucas und seinen Fans Hass-E-Mails, Morddrohungen. Er bezeichnet mich als psychisch krank", sagte Hagen der Bild-Zeitung.

Nina Hagen und der dänische Sänger Lucas Alexander Breinholm: "Dieser Kerl ist ein Psychopath".

(Foto: Foto: AP)

Jetzt scheint die Künstlerin die Nase endgültig voll zu haben: "Dieser Terror muss ein Ende haben!", so Hagen gegenüber dem Blatt. Sie habe sich nun nach Los Angeles zurückgezogen und alle Termine in Deutschland abgesagt.

Erst im Januar hatte die 50 Jahre alte Hagen mitgeteilt, dass sie sich nach nur einem Jahr von Alexander getrennt habe. Es folgte eine Auseinandersetzung über Internetseiten.

Ex-Manager bestätigt Morddrohungen

Hagen geht davon aus, dass der 27-jähriger Alexander nicht begreifen wolle, "dass wir kein Paar mehr sind". Hagens Ex-Manager Michael Schöbel bestätigte laut Bild die Morddrohungen. Er habe miterlebt, wie Lucas Alexander die Sängerin bei einer Modenschau in London bedroht habe. "Er war betrunken, schubste sie, schrie: Ich bringe Dich um!"

Appell

Die Pop-Diva und der Musiker befinden sich seit Monaten in einem wüsten Streit via Internet. Alexander ist sich aber offenbar keiner Schuld bewusst. Auf seiner Internetseite ist zu lesen, das Forum sei wegen der "Anspielungen, gefälschten Videos und manipulierten Fotos" von Seiten Nina Hagens und ihrer Fans geschlossen worden: "Bitte schenkt diesem lächerlichen und verworrenen Drama keine Beachtung", so der Appell an die Besucher der Website.

Hagen und Alexander gaben sich am 17. Januar 2004 in einem kleinen dänischen Dorf das Ja-Wort. Zuvor waren die beiden drei Jahre lang verlobt gewesen.

Reges Bäumchen wechsle Dich

Im Jahr 2000 hatte sich Hagen von ihrem 15 Jahre jüngeren Ehemann David Lynn getrennt, den sie vier Jahre zuvor geheiratet hatte. Zuvor lebte sie mehrere Jahre lang mit dem Stylisten Franck Chevallier zusammen, mit dem sie den 1990 geborenen Sohn Otis hat.

Vater der 1981 geborenen Cosma Shiva ist der inzwischen gestorbene Musiker Ferdinand Karmelk.