bedeckt München 27°

Video-Plattform Tiktok:China-Kracher

Falco Punch

Mit mehr als 7,4 Millionen Followern ist Falco Punch, 24, der erfolgreichste Deutsche in diesem Netzwerk.

(Foto: Valentin Dornis)

Tiktok ist gerade die App bei Jugendlichen: schnell, bunt, lustig. Aber diesmal kommt der Spaß nicht aus dem Silicon Valley, sondern aus einem totalitären Staat.

Von Lea Deuber und Valentin Dornis

Der Vertrag ist noch gar nicht unterschrieben, da fliegt im Vorzimmer schon der Korken aus der Champagnerflasche. Alle hier sind sich einig, dass es heute etwas zu feiern gibt. Auf sieben Seiten Vertrag regeln die Plattenfirma Universal Music und der 24-jährige Falco Punch, wie er zu seinem ersten Hit kommt. Sein Outfit zu diesem Anlass ist betont lässig: Die Knie schauen aus den zerschlissenen Jeans hervor, Ringelsocken stecken in weißen Sneakern, die Kette passt zur goldenen Uhr. Im Aufzug hatte er noch mal tief durchgeatmet, als es hoch ging ins Machtzentrum der deutschen Musikbranche.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Seelische Gesundheit
Auf eigene Verantwortung
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Antonis Schwarz
Initiative "Tax me now"
Hoch die Steuern!
Gudrun Mann (l) und Ute Schwidden
Erzbistum München
Gehirnwäsche im Namen Gottes
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB