Leute des TagesThailands König entzieht Geliebter alle offiziellen Titel

Die 34-jährige Sineenat Wongvajirapakdi habe gegen den Willen des Königs verstoßen und darf sich auch nicht mehr Königlich-Adelige Gemahlin nennen. Til Schweiger pöbelt.

Hillary Clinton

Die US-Politikerin, 71, verspottet US-Präsident Donald Trump, 73. Mit einem falschen Kennedy-Schreiben machte sie sich über den Brief lustig, den Trump kürzlich an Erdoğan, 65, schrieb und in dem er den türkischen Präsidenten aufforderte: "Geben Sie nicht den harten Kerl. Seien Sie kein Narr!" Nun kramte Clinton in ihren Archiven, wie sie auf Twitter schreibt, und fand einen Brief aus der Kuba-Krise 1962, verfasst vom damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy, gerichtet an Sowjetführer Nikita Chruschtschow. "Seien Sie kein Schwachkopf, ok? Holen Sie Ihre Raketen aus Kuba raus", heißt es dort. "Alle werden sagen: 'Juhu! Chruschtschow! Du bist der Beste!'" Sollte er es jedoch nicht tun, werde jeder sagen: "Was für ein Arschloch." (Foto: AFP)

Bild: AFP 21. Oktober 2019, 16:552019-10-21 16:55:32 © SZ.de