Süddeutsche Zeitung

Thailand:Deutscher auf Koh Samui erstochen - Teenager wegen Mordes angeklagt

Vor einem Nachtclub kommt es zur Konfrontation: Ein Mann aus Düsseldorf gerät auf der thailändischen Insel Koh Samui mit drei Teenagern in einen Streit, der für den Deutschen tödlich ausgeht. Inzwischen hat einer der jungen Männer die Tat gestanden.

  • Ein 46-jähriger aus Düsseldorf ist in Thailand erstochen worden.
  • Inzwischen ist der 17-jährige Hauptverdächtige wegen Mordes angeklagt worden. Auch zwei weitere, an der Tat beteiligte Teenager sind in Polizeigewahrsam.

Getöteter Deutscher in Thailand

Nach der tödlichen Attacke auf einen deutschen Barbesitzer auf der thailändischen Ferieninsel Koh Samui ist ein 17-Jähriger wegen Mordes angeklagt worden. Der Teenager habe die Tat gestanden, sagte ein Polizeisprecher.

Bei dem Toten handelt es sich nach Polizeiangaben um einen 46-Jährigen aus Düsseldorf. Er habe auf Koh Samui gelebt und sei mit einer Thailänderin verheiratet gewesen. Der Mann betrieb seine Bar am populären Chaweng-Strand an der Ostküste der Insel.

Drei Teenager an der Tat beteiligt

Zwei weitere Teenager befinden sich ebenfalls in Polizeigewahrsam. Zu dritt sollen die jungen Männer das Opfer nach einem Streit am frühen Mittwochmorgen zusammengeschlagen haben. Der wegen Mordes angeklagte habe das Opfer dann mit einer zerbrochenen Bierflasche erstochen, so die Darstellung der Polizei.

Zeugen sagten der Samui Times, der Deutsche sei in den frühen Morgenstunden aus einem Nachtclub gekommen. Die Teenager hätten auf seinem Moped gesessen und Alkohol getrunken. Er habe sie daraufhin zur Rede gestellt, sie seien wütend geworden und hätten ihn attackiert.

Populäres Touristenziel

Koh Samui ist eins der populärsten Touristenziele in Thailand. Die Insel liegt 700 Kilometer südlich von Bangkok im Golf von Thailand. Viele Besucher reisen von Koh Samui zur berühmten Vollmondparty auf der Insel Koh Phangan. Dort feiern Zehntausende jeden Monat tanzend am Strand eine Party.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.2097978
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
dpa/olkl/mike
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.