bedeckt München 13°

Terrorismus:Tunesiens Regierungschef: Auch Deutsche unter den Terroropfern

Tunis (dpa) - Unter den mindestens 39 Toten des Terroranschlags auf ein Hotel in Tunesien waren nach Angaben von Regierungschef Habib Essid auch Deutsche. Die meisten der Opfer seien jedoch Briten, sagte Essid. Außerdem seien Belgier und Franzosen unter den Toten. Genaue Zahlen nannte Essid nicht. Er sprach den Familien der Opfer sein Beileid aus. Der Täter, ein Student ohne Vorstrafen, sei von Sicherheitskräften erschossen worden. Zu den Hintergründen des Anschlags sagte Essid nichts. Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat bekannten sich inzwischen zu der Tat.

Zur SZ-Startseite