SZ-Podcast "Die Kunst zu stehlen":Folge 4: 100 Kilo reines Gold

SZ-Podcast "Die Kunst zu stehlen": "Die Kunst zu stehlen" - Folge 4 über den Einbruch in das Bode-Museum und neue Spuren im Fall Dresden.

"Die Kunst zu stehlen" - Folge 4 über den Einbruch in das Bode-Museum und neue Spuren im Fall Dresden.

(Foto: sz.de)

Es war ein Einbruch, der weltweit für Aufsehen sorgte: 2017 stehlen Diebe eine riesige Goldmünze aus dem Bode-Museum in Berlin. Und ihre Spuren führen offenbar auch nach Dresden. Folge 4 der SZ-Podcast-Serie zum Grünen Gewölbe.

Es ist schon weit nach Mitternacht am 27. März 2017, da macht der Wachmann im Bode-Museum von Berlin einen weiteren Kontrollgang. Von Stock zu Stock, und in den Keller. Es ist seine dritte Runde in der Schicht. Auf einmal sieht er tatsächlich Türen, die zuvor noch geschlossen waren und jetzt offen stehen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Curry
Essen und Trinken
"Man muss einem Curry in der Zubereitung viel Aufmerksamkeit schenken"
Juristenausbildung
In Rekordzeit zur schwarzen Robe
Bildungspolitik
Dieser Debatte können sich die Lehrer nicht verweigern
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Zur SZ-Startseite