SZ-Nacht in BerlinPlausch und Schlagabtausch

In feierlicher Atmosphäre treffen sich bei der 14. SZ-Nacht im Schloss Charlottenburg Prominente aus Politik, Wirtschaft und Kultur - diskutiert wird natürlich trotzdem.

Jedes Jahr lädt die SZ Prominente aus Wirtschaft, Kultur und Politik zu einem Abend in Berlin. "Menschen, die bewegen", wie SZ-Geschäftsführer Stefan Hilscher in seiner Begrüßungsrede formuliert. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt in das verstaatlichte Charlottenburger Schloss, wo sich, wie Chefredakteur Wolfgang Krach (links im Bild) feststellt, "Sozialismus und Marktwirtschaft paaren".

Bild: Robert Haas 6. Mai 2019, 22:432019-05-06 22:43:46 © SZ.de/fie